Ochax

Du bist hier:
< Alle Themen

Karte der Nation Ochax

Ochax ist die Hochburg des Klerus in Tarnaris und beherbergt zugleich das größte Gefängnis. Die Stadt Ziphyr ist direkt neben dem aktiven Ádes Vulkan, benannt nach dem Gott des Feuers, erbaut worden. Hier bieten die Priester von Irælia einmal im Jahr Menschenopfer dar um die Göttin der Sonne und Schutzgöttin der Rechtschaffenden zu besänftigen.

Entstehung

Da Ochax erst in den frühen Jahren der zweiten Ära erbaut wurde, ist es die jüngste Nation in Tarnaris. Die Entscheidung eine dicht bevölkerte Stadt direkt an einem aktiven Vulkan zu errichten hat nicht nur bei Gründung von Ziphyr für Kontroverse gesorgt, sondern ist immernoch häufiger Anhaltspunkt für Tratsch.

Regierung

Anders als die meisten Nationen der Menschen in Tarnaris wird Ochax von keinem Adligen regiert, sondern von einem Rat aus Priestern und geistlichen Führern, die sich regelmäßig treffen um über Entscheidungen ihrer kleinen Nationen zu beraten. So sollen die Vertreter unterschiedlicher Richtungen der Kirche gehört werden und die Gelegenheit bekommen, ihre Götter zu befragen. Allerdings bringt dieser Rat lange Wartezeiten mit sich und macht die Nation träge und wenig flexibel. Ochax hält sich aus den kleineren Streitereien der Nachbarnationen in der Regel heraus.

Bewohner

In Ziphyr leben ausschließlich Champions und Verteter des Pantheons in Tarnaris, sowie ihre Familien. Es gilt als eine der höchsten Ehren hier einziehen zu dürfen. Ziphyr steht Reisenden üblicherweise nicht offen. Das Gefägnis High Rock Prison ist in erster Linie Ketzern und Verrätern an Irælia, sowie Vertretern der dunklen Künste vorbehalten. Einfache Diebe oder Räuber werden hier selten einquartiert. Besonders gefährliche Verbrecher des Königreiches können allerdings nach Absprache mit dem Rat aus Navrith hierhin verlegt werden. Soweit man weiß, ist aus High Rock Prison ist noch nie ein Gefangener ausgebrochen.

Zurück Luslaria
Weiter Raebend
Inhaltsverzeichnis