Die Horde

Du bist hier:
< Alle Themen

Entstehung

Orcs, Trolle, Goblins, Oger und viele mehr. Wesen, die bisher so selten in der Geschichte von Tarnaris auftauchten, dass viele Menschen aus den zentralen Regionen von Tarnaris sie für ein Märchen halten. Für Legenden, die sich alte Seefahrer ausdenken um Kinder zu erschrecken. Nur wenige Schiffe die aus Weistror ausliefen und so weit in den Osten segelten, dass sie tatsächlich auf die Wesen der “Horde” trafen, kamen auch zurück um davon zu berichten. Die unterschiedlichen Völker die den großen und zumeist eher harschen Kontinent bewohnen sehen sich selbst nicht als ein Volk. Goblins und Oger leben in kleinen Stämmen und führen zumeist ein Nomaden-Leben. Trolle leben in kleinen Gemeinden und jagen in Gruppen. Nur die Orcs bilden ganze Städte und bauen Infrastruktur auf. Sie sind auch die dominierende Rasse. Wenn sich ein Orc-Häuptling zum Führer der Horde ausruft bzw. sich gegen andere Häuptlinge beweisen kann, verlangt er in der Regel Geschenke von den unterschiedlichen Stämmen und Völkern als Schutzzoll. Nur in diesen Situationen kommen die vielen Führer und Häuptlinge der Horde in einem gewaltigen Chaos zusammen.

Entwicklung

 

Ziele

Die Heimat der Die erste Invasion der Horde in Tarnaris

Mitglieder

Vorkommen in Spielen

Die ersten Champions der Horde haben ihr Debüt im Kartenspiel “Strife of Gods”.

Weiter Irælias Eiferer
Inhaltsverzeichnis