Braebend

Du bist hier:
< Alle Themen

Braebend ist der Mittelpunkt von Tarnaris. In der Hauptstadt Navrith residiert König Harlaub über die zentrale Nation und ganz Tarnaris als Kontinent.
Nebst der Zwergen-Botschaft und der Magiergilde befindet sich hier auch der Sitz der mächtigen Hochelfen.
Die Verteidigungsanlagen Navrith’s sind berühmt, die Stadt gilt gemeinhin als uneinnehmbar. Das mag aber vielleicht auch daran liegen, dass es seit dem Beginn der zweiten Ära Niemand mehr versucht hat.

Entstehung

Braebend wurde als erste Stadt im Zentrum des neuen Kontinents Tarnaris zu Beginn der ersten Ära gegründet. Von hier aus regierte schon der erste König Navrith’s die jungen Nationen. Braebend liegt zwischen Yestrenia im Norden, Aith im Westen, Weistror im Osten und Ochax im Süden. Schon während der ersten Ära hat sich die Position der Hauptstadt als äußerst profitabel erwiesen. Als Mittelpunkt vieler Handelswege zwischen den Nationen ist Navrith schneller gewachsen als alle anderen Städte. Als Reaktion auf die Kriege mit den Zwergen wurde Navrith zum Ende der ersten Ära hin massiv befestigt und nach der Fertigstellung der Wehranlagen nie wieder belagert.

Regierung

König Harlaub, Erstgeborener und rechtmäßiger Erbe des Throns trat die Nachfolge seines Vaters an.

Als Sohn des faulsten, gierigsten und meistgehassten Königs seit Beginn der zweiten Ära wollte fast niemand, dass er regiert.
Sein Vater starb früh. Die Bürger von Navrith spekulierten lange Zeit, ob er ermordet wurde oder wegen seiner ungeheuren Völlerei und Trunkenheit einfach früh starb.
Als Erstgeborener wurde Harlaub dennoch von den Beratern seines Vaters auf die Regierung vorbereitet.
Bei seiner Krönung waren nur wenige Adelige und Herrscher der Nachbarnationen anwesend, obwohl es für alle üblich gewesen wäre, ihren neuen König zu krönen und ihm Geschenke zu überreichen. Als König des vereinten Tarnaris pflegt er gute Beziehungen zu den Adelsfamilien der Nationen und selbst zum Zwergenkönig in Hecrines.

Bewohner

Navrith wird sowohl von Menschen als auch von Zwergen und Hochelfen bewohnt. Als Hauptstadt und Herz des Kontinents ist Navrith sehr belebt. Die 6 großen Stadtteile erfüllen alle einen eigenen Zweck. Es gibt das Marktviertel im südlichen Teil, das gleichzeitig Wohnplatz für viele der Menschen bietet. Im Westen der Stadt haben sich die Zwerge niedergelassen. Nordöstlich sitzt die mächtige Magiergilde. Hier werden auch alle neuen Magier untergebracht und ausgebildet. Im Norden der Stadt leben die Hochelfen. Sie gehören zu den wohlhabendsten und einflussreichsten Bewohnern. Im östlichen Viertel steht eine mächtige Kirche und im südöstlichen Stadtteil ragt die Festung über die Stadtmauern hinaus. Hier ist die Kaserne und Ausbildungsstätte der Soldaten des Königs.

Zurück Aith
Weiter Echutan
Inhaltsverzeichnis